Bicepssehnenpathologien

Einleitung

Der Biceps ist ein 2-gelenkinger Muskel: er übergreift die Schulter und den Ellenbogen und verbindet diese gleichzeitig miteinander. Er befindet sich am vorderen Teil des Oberarmes und führt als Hauptbewegung die Ellenbogenbeugung und die Handumdrehung durch. Wir kennen diesen Muskel gut von Arnold Schwarzenegger oder Popeye.

Quelle: http://www.menshealth.com/fitness/build-your-biceps

Der Biceps hat in seinem oberen Bereich 2 Köpfe (daher Bi – Ceps). Der lange Kopf (lange Bicepssehne) ist ein Residuum und laut neuen Studien nicht relevant für die Schulterfunktion. So wird z.B. auch bei jungen Baseball-Pitchern in den USA diese Sehne durchtrennt und am Oberarm fixiert. Die kurze Bicepssehne setzt am Rabenschnabelfortsatz an und ist selten ein Grund für Beschwerden. Im Bereich des Ellenbogens setzt der Biceps mit einer einzigen Sehne an.

Potentiell können alle 3 Sehnen reissen oder auch überlastet sein.

Siehe hier unser kurzes Instruktionsvideo:

 

Was habe ich für Symptome?

Je nach Lokalisation der Pathologie sind die Beschwerden lokalisiert. :

  1. Am häufigsten (ca. 95% der Schulterpatienten) ist die lange Bicepssehne (LHB, LBS) betroffen: Sie spüren Schmerzen im Bereich der vorderen Schulter mit Ausstrahlung in den Oberarm vorne. Oft ist hier eine Entzündung vorhanden. Diese kann aber auch durch einen Unfall eingerissen sein.
  2. Am zweihäufigsten ist die Bicepssehne am Ellenbogen betroffen. Diese kann bei starker Belastung des Ellenbogens reissen. Die Bewegung des Ellenbogens und der Umwendbewegung des Unterarmes ist dann stark eingeschränkt.
  3. Sehr selten ist die kurze Bicepssehne entzündet und schmerzt im Bereich der vorderen Schulter weiter innen als die lange Bicepssehne.

 

Kann man das behandeln?

Da dies sehr häufige Pathologien der Schulter- und Ellenbogenchirurgie darstellen haben wir eine grosse Erfahrung mit der Behandlung.

  1. Wie oben erwähnt kann die lange Bicepssehne entzündet sein. Wir gehen meist mit einer dualen Behandlung vor: es erfolgt eine Infiltrationstherapie mit Entzündungshemmern. Parallel dazu wird Physiotherapie 2x/ Woche zur Kräftigung der Rotatorenmanschette und der Schulterblattmuskulatur durchgeführt. Diese soll die hintere Schulter stärken, um den Biceps vorne zu entlasten (sogenannte „glenohumerale Zentrierung“). Häufig ist eine Bicepsproblematik nur die Spitze des Eisbergs und das Problem liegt entweder in der schwach ausgeprägten Schulterblattstabilisierung (Engelsflügel, Scapula alata) oder an einer Problematik der Aufhängung. Insgesamt bleibt jedoch festzuhalten, dass Problematiken der langen Bicepssehne langwierig verlaufen.
  2. Beim Riss der Bicepssehne am Ellenbogen erfolgt die Reparation mittels eines kleinen Plättchens (Endobotton). Dabei wird die Sehne mit starken Fäden angeschlungen und das Plättchen als Widerhaken am gegenüberliegenden Ende fixiert.
Sie sehen hier  einen Ellenbogen: das Plättchen auf der Speiche liegend. Bei genauer Betrachtung ist auch der Bohrkanal sichtbar. In diesem ist die Bicepssehne eingebettet.
  1. Die kurze Bicepssehne reagiert bei Entzündungen häufig sehr gut auf Stosswellentherapie.

Wir untersuchen und behandeln Sie gerne. Individuell.

in Schulter Tags: bicepsrissbizepsrissbizepssehnekurzelange bicepssehnelhbrissschulter
Kommentar verfassen:

*

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht




Currently you have JavaScript disabled. In order to post comments, please make sure JavaScript and Cookies are enabled, and reload the page. Click here for instructions on how to enable JavaScript in your browser.